Tipps für produktive Meetings

Von: Veröffentlicht am: 24 Januar 20221 Minuten Lesezeit

Häufig werde ich bei meinen Teamcoachings oder Meeting Trainings gefragt, welche Tipps für produktive Meetings ich habe. Ich tue mich schwer damit, Tipps in Meeting Regeln zu formulieren. Aber natürlich gibt es eine Reihe von Möglichkeiten. Einige davon sind besonders wichtig. Aber hören Sie selbst…

Häufig können wir Versuche beobachten, die Qualität von Meetings über Meeting Regeln zu verbessern. An anderer Stelle in diesem Blog habe ich dazu etwas notiert.

Eine Auswahl von Meeting Regeln gefällig? Wir …

  • beginnen das Meeting pünktlich.
  • schalten Handys während des Meetings stumm.
  • unterbrechen einander nicht.
  • hören uns gegenseitig respektvoll zu.
  • lassen einander ausreden.
  • diskutieren nur auf der Sachebene.
  • bleiben beim Thema anstatt abzuschweifen.

Viele dieser anderer vorgeschlagenen Meeting Regeln halten einem Check auf Praxistauglichkeit nicht stand. Sind sind also nicht wirklich hilfreiche Tipps für produktive Meetings. Vor allem sind solche Regeln wirkungslos, die per Appell eine Veränderung individuellen Verhaltens herbeiführen sollen. Zudem sind Formulierungen, die eine Negation enthalten („Stolpere nicht!“) für unser Gehirn nur schwer zu verarbeiten.

So erweisen sich viele der empfohlenen Meeting Regeln als nicht umsetzbar oder von Unkenntnis menschlichen Verhaltens geprägt.