Anzahl der Teilnehmer*innen

Von: Veröffentlicht am: 28 Februar 20221.7 Minuten Lesezeit

Wie viele Teilnehmer*innen verträgt ein Meeting?

Die Anzahl der Teilnehmer*innen hat erhebliche Auswirkungen auf die Meeting Effektivität. Meetings in kleiner Runde bieten viele Vorteile. Was aber ist die optimale Anzahl der Teilnehmer*innen? Nach unten ist die Anzahl begrenzt durch die Zusammenführung der relevanten Feldkompetenz und Teamgröße. So bleibt die Frage, wann es zu viele Teilnehmer*innen sind. Einige Untersuchungen haben ergeben, dass die Meeting Effektivität ab dem siebten Teilnehmer*in um 10% pro weiteren Teilnehmer*in sinkt. Denn ein produktives Meeting braucht Raum für Beteiligung und gute Verbindung zueinander. Die Rechnung hierfür ist recht einfach. Mehr Beteiligte bedeuten prozentual weniger Redeanteile. Gewiss hat jede*r schon einmal eine Diskussion mit vielen Beteiligten erlebt. Dann zeigt sich, wie anstrengend es ist, der Diskussion zu folgen. Denn mehr Beteiligte führt zu weniger eigenen Redebeiträgen.

Daher sollten Sie sich als Meetingleiter*in der Frage stellen, wen es wirklich für das Meeting braucht. Und wer verzichtbar ist. Hier ein paar Idee, wie das funktionieren kann:

  • So lassen sich Agenda-Punkte, die ausschließlich einer Informationsweitergabe dienen, in asynchrone Formate (Email, Audio Video) verlegen.
  • Für wen sind die Ergebnisse des Meetings relevant, ohne dass diese Personen selbst mit diskutieren (müssen)? Dann sollte es Wege geben, wie diese Personen einfach und schnell an die Dokumentation kommen – ohne selbst am Meeting teilnehmen zu müssen.
  • Lassen sich einzelne Themen in andere Formate ausklinken?
  • Sind einzelne durchaus gewünschte bzw. erforderliche Perspektiven durch mehr als eine Person vertreten? Auch hier lässt sich die Anzahl reduzieren.
  • Wer ist nur deswegen dabei, weil sie/er eine höhere Hierarchieposition inne hat? Ist das wirklich erforderlich für die Belastbarkeit von Entscheidungen?
  • Wer ist dabei, weil sie/er schon immer dabei war?

Fazit: Ein Meeting sollte idealerweise 3-7 Teilnehmer*innen haben. Meetings ab 10 Teilnehmer*innen sind kritisch zu sehen. Denn mit der Zahl der Beteiligten sinkt die Meeting Effektivität dramatisch.

 

Mehr zum Thema Meetings finden Sie hier (Kurstermine) und in unserem Blog.